Skip to content

Wie, Sie wollen die Software die sie gekauft haben auch installieren?

Wir haben bei der Fa. SAP ein Softwareprodukt eingekauft und in einem mutigen Moment wollte ich dieses dann auch auf meinem Rechner installieren. Mein Eifer wurde stark ausgebremst durch eine Fehlermeldung folgenden Inhalts:

"Fehler: Der Produktschlüsselcode ist nicht gültig"

Auf Nachfragen bei SAP kam die beruhigende Antwort, man habe den Fehler gefunden, es gebe allerdings noch kein Patch für eine schnelle Lösung. Allerdings habe man einen Workaround ausgefuchst, der funktionieren sollte. Es folgen 8 Schritte mit Download und Kopieranweisungen, der Bitte, temporär jegliche Firewall, Antivirus, Netzwerksicherheit zu deaktivieren...

Hallo SAP, gehts noch?

SAP, Software aus - ja, von wo eigentlich?

Einen Teil meines Berufslebens verbringe ich damit, mittels einer Software von SAP Berichtsvorlagen zu erstellen. Leider ist diese Software nicht in der Lage Graphen auf der Basis von Ergebnissen zu zeichnen, wenn so genannte Print-Time-Formulas verwendet werden, beispielsweise zur Ermittlung von prozentualen Anteilen.
Es gibt sogar eine offizielle Anleitung von SAP, wie diese Lücke durch einen fiesen Trick umgeht, indem die Werte an einer Stelle in einen Array zusammengefasst werden, um an anderer Stelle wieder zerlegt werden zu können. Aus den zerlegten Arrays kann man dann endlich den Graphen aufbauen.
Weil ich zur Anwendung dieses Würg-arounds noch Fragen hatte, habe ich mich an den Support der Fa. SAP gewandt. Gerne hätte ich meine Fragen dort auf deutsch formuliert, da auch die Fehlermeldungen meiner Version allesamt auf deutsch ausgegeben werden. Meine Anfrage ob auch deutschsprachiger Support vorhanden sei, wurde wie folgt negativ beschieden:

"[...] My suggestion would be to leverage a translation tool such as Google Translate and post the question in the corresponding SCN forum [...]"

Ob das wirklich helfen würde?

Dermany oder Geutschland

Der Google-Kalender bietet eine automatisierte Handy-benachrichtigung für neue Termine an. In einer Übersicht kann man dort feststellen, ob der eigene Mobilfunkanbieter dieses unterstützt.

Wenn Google den Namen dann international einsortiert aber national buchstabiert sieht das so aus:

Nachgereicht: Der neue Trecker ist da

Mein Bruder hat vor einiger Zeit seinen neuen Trecker bekommen und Micha als Nachwuchs-Traktorist mußte natürlich zur Probefahrt vorbeikommen. Nach ausführlichem Studium des Handbuchs durfte er dann auch mal einen Meter fahren.

Immer wenn mans eilig hat...

Heute mittag wollte ich nur mal kurz etwas auf meinem Laptop nachgucken und prompt präsentiert er mir ein neues Feature: Den Kopfstand-Bildschirm!

Wie er das hingekriegt hat weiß ich nicht, diesen Text schreibe ich aber schon wieder glücklich vor meinem Laptop sitzend!

Geek-kids

Julia fand das ausgemusterte Nokia 6310 auf dem Küchenschrank, beguckte es sehr eingehend von allen Seiten und fragte dann:"Mama, wo macht man denn hier die Fotos?"

Paketverfolgung

Hab ich doch bei ebay mal wieder einen Kauf getätigt und bekam jetzt vom Verkäufer einen Link zur Paketverfolgung zugeschickt. Das Suchergebnis hat mich allerdings etwas überrascht. Nicht nur, daß das Paket bereits drei Mal versandt wurde, es kam leider scheinbar nie weiter als bis zum Ausgang des Gateways....

ITIL beim Italiener

War ich doch gerade zwei Tage zwecks ITIL-Foundation Zertifizierung unterwegs. Glücklicherweise hatten wir einen Trainer, der für diese ganze graue Theorie immer ein paar anschauliche Beispiele fand, so auch das folgende:
Wir stellen uns mal vor, wir gehen beim Italiener essen. Giovanni tritt an den Tisch und fragt nach den Getränkewünschen. Die Kinder (hier: Anwender) bestellen Cola, Giovanni guckt sicherheitshalber noch mal zu den Eltern (hier: Kunden) rüber, denn der Kunde legt den Rahmen fest, indem seine Anwender Leistungen abrufen können und muß hinterher auch die Rechnung bezahlen.
Anschließend fragt Giovanni nach den Essenswünschen. Mit der Küche hat er für die Zubereitung von Speisen Operating Level Agreements abgeschlossen und mit dem Bauern um die Ecke hat die Küche einen Underpinning Contract bezüglich der Belieferung mit Salami aus der Hofmetzgerei.

Ob es an den schönen Beispielen lag weiß ich nicht, aber bei der anschließenden Prüfung hab ich dann 100% Trefferquote gehabt.

Epson A.D.

Nach ca. 11 Jahren treuer Dienste habe ich jetzt meinen alten Epson-Tintenstrahler außer Dienst gestellt. Sein Nachfolger, ein kompakter Laserprinter, verbraucht nur ein Drittel des Platzes auf meinem Schreibtisch.

Komisch nur, daß dieser Platz sofort von anderem Kram belegt war...

Nix für schwache Nerven

Nach einer längeren Autofahrt mußte ich letztens dann schließlich doch eine Tankstelle aufsuchen. Ich wollte dafür aber keinen Umweg machen, also sollte sie auf dem Weg von Kervenheim nach Kleve an der Strecke liegen. Bei der Abfahrt in Kervenheim meldete der Bordcomputer "Reichweite 37 km", reichte also locker!
Als ich auf Höhe dieser Tankstelle war, vermeldete der Bordcomputer "Reichweite 1km", also bin ich mal an die Säule gefahren. Laut Betriebsanleitung fasst unser Tank glatte 70 Liter, die tatsächliche Füllmenge liegt wohl etwas darüber ;-).
Charly meinte dazu nur, dass er wohl einen Herzanfall bekommen hätte, wenn er bei dieser Fahrt anwesend gewesen wäre...

No jazz, please

So sieht also nach Meinung von Honda die Zielgruppe für den Jazz aus. Heute bekam ich Post vom örtlichen Honda-Händler: eine Einladung, mir ein Sondermodell des Honda Jazz anzusehen. Wenn ich nicht freiwillig komme rufen die an und vereinbaren einen Termin zur Probefahrt mit mir.

Ich fahre zur Zeit, nicht zuletzt wegen des praktischen Kofferraums, einen größeren Kombi. Der Honda Jazz wäre da nicht ganz in meiner Linie. Vielleicht kann ich die Probefahrt ja auf einen Accord umbiegen...

Klingelblitz

Seit Oktober vergangenen Jahres bin ich Fan von Sony-Ericsson Handys. Mein derzeitiges W550i hat mich in allen Punkten überzeugt und mir den Wechsel von Nokia zu SE sehr leicht gemacht. Jetzt bringt Sony-Ericsson wieder was Neues auf den Markt bei dem ich schwach werden könnte:

Angekündigt ist jetzt das K800i mit einer 3,2 Megapixel-Kamera und Xenon-Licht!

Hätte nie gedacht, daß ein Handy mal mein Auto zum Fackelzug herausfordert!